Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower
Flowerpower

Flower Power-Nacht

Lions Club Main-Kinzig Interkontinental unterstützt Behindertensport in Hessen

Einen starken Beitrag zur Förderung des Behindertensports in Hessen leistet der Lions Club Main-Kinzig Interkontinental mit seiner Flower Power-Nacht, bei der insgesamt 6000 Euro für die gute Sache eingesammelt werden konnten.

Die Hälfte des Betrags wurde mit der von vielen Sponsoren attraktiv bestückten Tombola eingespielt, die andere Hälfte kommt vom Hilfswerk der deutschen Lions (HDL).

"Wir danken der Lions-Organisation und unseren Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung und freuen uns, dass wir mit dem eingespielten Betrag einen Beitrag zum Stipendium für Natascha Hiltrop leisten können. Diese junge Spitzensportlerin erbringt in ihrer Disziplin Luftgewehr hervorragende Leistungen und möchte nun parallel dazu ein Studium aufnehmen", erläuterte Professor Dr. Hans-Michael Ockenfels, Präsident des Clubs.

Für die Stiftung Sporthilfe Hessen, die das Stipendium an die behinderte Spitzensportlerin gibt, war deren Vorsitzender Professor Dr. Heinz Zielinski nach Hanau gekommen.

Neben Natascha Hiltrop, die bei den Paralympics in London den 15. Platz belegte, würdigte der Club drei weitere hessische Athlethen, die allesamt Platzierungen bei den Paralympics erzielt hatten: Goldmedaillengewinnerin Britt Dillmann (Rollstuhl-Basketball), Thorsten Schwinn (Tischtennis) und Johannes Schmidt (Handicap-Einer, Rudern).

Für ausgelassenene Stimmung im restlos ausverkauften "Weißen Saal" von Schloss Philippsruhe in Hanau sorgten Stargast "Andy Rühl", der die Gäste mit grandios dargebotenen Songs von Udo Jürgens begeisterte und die über die Region hinaus bekannte Partyband "Gina", die das Motto des Abends musikalisch perfekt umsetzte.


Eine Bilder-CD ist bei Reinhard Paul für 15€ erhältlich.