Move to serve. – Lions Club Main-Kinzig Interkontinental

Unter diesem Motto engagieren sich die Mitglieder des LC Main-Kinzig Interkontinental ehrenamtlich für das Gemeinwohl. Mit gemeinschaftlichen Aktivitäten wie Benefizveranstaltungen, Sammel-, Spenden- oder Verkaufsaktionen sowie durch Vorträge verfolgen wir das in der Satzung unseres Clubs formulierte Ziel, der Allgemeinheit zu dienen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf unserer Website über unseren Club und unsere Aktivitäten zu informieren und freuen uns, wenn viele Menschen unsere Projekte mit ihren Möglichkeiten unterstützen und unsere Veranstaltungen besuchen.

Alle Veranstaltungen, Vorträge und allgemeine Informationen rund um Lions finden Sie unter Termine und unter Aktuelles.


LCMKI_SpendenuebergabeGN_11042017
Löwenstark: Der Lions Club Main-Kinzig Interkontinental unterstützt mit 28.500 Euro Kinder und Jugendliche in der Region. Reihe oben v.l.n.r.: Horst Wanik (Kreissparkasse), Robert Förchinger (Caritas), Salvador Cobos und Ulrike Alfers (Förderverein der Brentanoschule); Reihe unten v.l.n.r.: Brigitte Machnitzke (Frauenhaus), Dr. Esther Hansch (Förderverein Gelnhäuser Kindergärten), Marion Wögler, Jan Ulrich Seeliger und Christian Kinner (LC Main-Kinzig Interkontinental)

Gemeinsam stark für Kinder und Jugendliche

Viele Kindern und Erwachsene freuen sich aktuell über das gute Verkaufsergebnis des Benefiz-Adventskalenders „Advent im Kinzigtal“, den unser Förderverein auflegt.

  • Die Kinder im Frauenhaus Wächtersbach können sich demnächst als Holz-Bildhauer versuchen.
  • Die Kinder an der Brentanoschule in Altenhaßlau bekommen weiterhin kostenloses Frühstück in der Suppenküche der Schule.
  • Das Gelnhäuser JUKUZ Casino kann zusätzliche Honorarkräfte beschäftigen und sein Angebot für Jugendliche ausbauen.
  • Für alle Gelnhäuser Kindergartenkinder wird eine Kindertheateraufführung organisiert.
  • Für die „PuSch“-Klasse der Georg-Büchner-Schule in Erlensee sind zusätzliche Teamevents möglich.
  • Eine Gruppe geistig behinderter Mädchen kann, unterstützt von den Pädagoginnen der Lawine, ein weiteres Jahr Selbstbehauptung trainieren.
  • Der junge Waldkindergartenverein „Erlenwald e.V.“ aus Langenselbold bekommt eine Finanzspritze für die Aufbauphase.
  • Der Malteser Kinderhospizdienst und die Kreisrealschule Gelnhausen freuen sich ebenfalls über Spenden aus dem Kalender-Projekt.

Die Mitglieder des LC Main-Kinzig Interkontinental haben zwischen Langenselbold und Schlüchtern 6.000 Kalender verkauft, und damit einen Nettogewinn von 28.500 Euro für soziale Zwecke erlöst. „Wir haben in diesem Jahr noch einige Kalender mehr verkauft und damit auch mehr Geld eingenommen“, freut sich Lions-Präsident Jan Ulrich Seeliger. Sein Vorgänger, Christian Kinner, treibt das Kalenderprojekt im Club mächtig voran und weiß, dass viel ehrenamtliche Arbeit der Clubmitglieder darin steckt. „Bei allen Projekten, die wir unterstützen, ist ebenfalls erhebliches Engagement erforderlich. Das wollen wir mit den Spenden an die verschiedenen Organisationen würdigen und wertschätzen. Gemeinsam sind wir stark für die Kinder und Jugendlichen in der Region“, so Kinner.

Tatkräftige und ideenreiche Unterstützer des Adventskalenders sind der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Gelnhausen, Horst Wanik, und der Langenselbolder Rechtsanwalt und Notar Michael Frenzel denen der Club stellvertretend für alle Unterstützer für ihr Engagement dankt. Alle mit dem Kalenderprojekt entstehenden Kosten werden von Sponsoren getragen, so dass der Verkaufserlös in voller Höhe Kindern und Jugendlichen zugutekommt. Ein besonderer Dank gebührt dem Druck- und Pressehaus Naumann und der Redaktion der Gelnhäuser Neue Zeitung. Die GNZ ist seit der ersten Auflage Medienpartner des Benefiz-Adventskalenders.

 

lions-spende

SavetheDate_BlackandGold_251117

Motto-Kostümball “Black and Gold”

Goldmarie und Goldfinger, Golden Girls, Men in Black und viele andere geben sich ein Stelldichein

… beim Motto-Kostümball „Black & Gold“ des Fördervereins des Lions Club Main-Kinzig Interkontinental.

Samstag, 25. November 2017 ab 19 Uhr in den Arkadensälen des Staatsparks Hanau-Wilhelmsbad*.

Sie sind ebenfalls sehr herzlich eingeladen!

Karten: 120,00 Euro inklusive Sektempfang Buffet und Getränke. Reservierungen sind ab sofort möglich, bitte reservieren Sie frühzeitig! Per Mail: blackandgold@lions-mkk.de oder telefonisch: 06051/883520

 *Adresse: Staatspark Wilhelmsbad, Parkpromenade 5, 63454 Hanau

 

Alle Newsmeldungen finden Sie hier.