Move to serve. – Lions Club Main-Kinzig Interkontinental

Unter diesem Motto engagieren sich die Mitglieder des LC Main-Kinzig Interkontinental ehrenamtlich für das Gemeinwohl. Mit gemeinschaftlichen Aktivitäten wie Benefizveranstaltungen, Sammel-, Spenden- oder Verkaufsaktionen sowie durch Vorträge verfolgen wir das in der Satzung unseres Clubs formulierte Ziel, der Allgemeinheit zu dienen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf unserer Website über unseren Club und unsere Aktivitäten zu informieren und freuen uns, wenn viele Menschen unsere Projekte mit ihren Möglichkeiten unterstützen und unsere Veranstaltungen besuchen.

Alle Veranstaltungen, Vorträge und allgemeine Informationen rund um Lions finden Sie unter Termine und unter Aktuelles.


neujahrsempfang-mit-prinz-dr-asfa-wossen-asserate

Neujahrsempfang mit Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate

neujahrsempfang-mit-prinz-dr-asfa-wossen-asserate

Bekannt ist Asfa-Wossen Asserate, der Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers Haile Selassie, vor allem für sein Buch „Manieren“. Er ist aber auch einer der besten Kenner des afrikanischen Kontinents und als solcher Gastredner beim Neujahrsempfang des Lions Club Main-Kinzig Interkontinental am 24. Januar im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen.

„Die neue Völkerwanderung. Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten“, heißt sein Vortrag. Der Unternehmensberater, Bestsellerautor und politische Analyst zeigt auf, was Europa tun kann, um fluchtbereiten Afrikanern eine menschenwürdige Zukunft auf ihrem Kontinent zu ermöglichen. Er nimmt die Entwicklung der Fluchtbewegungen auf dem afrikanischen Kontinent ins Visier. Prinz Asserate sieht darin eine bedrohliche Entwicklung und appelliert an die europäischen Staaten, ihre Afrikapolitik grundlegend zu ändern. „Es werden sonst bald Millionen von Flüchtlingen sein. Dies ist die größte Herausforderung Europas im 21. Jahrhundert und sie droht in einer Katastrophe für Afrika und Europa zu enden“, befürchtet er. Als langjähriger Afrika-Berater deutscher Unternehmen kennt Prinz Asserate die Missstände genau. „Gerade diejenigen, die der Kontinent für seine Entwicklung dringend braucht, kehren ihrer Heimat den Rücken und verschlimmern so die Situation vor Ort“, ist er überzeugt.
Der Besuch des Neujahrsempfangs ist kostenfrei, der Lions Club bittet aber um Spenden, die auf Wunsch von Prinz Asserate dem Verein „ORBIS AETHIOPICUS- Gesellschaft für die Erhaltung und Förderung der äthiopischen Kultur e.V.“ zugutekommen. Wer bereits vorab spenden möchte, überweist den vorgesehenen Betrag unter dem Stichwort «Aethiopicus» an den Förderverein Lions Club Main-Kinzig Interkontinental e. V., IBAN DE84 5065 0023 0000 1038 87.

Veranstaltungstermin: Dienstag, 24. Januar 2017
Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr
Adresse: Main-Kinzig-Forum, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen

Um Anmeldung wird gebeten
Wegen der begrenzten Platzzahl wird um Anmeldung bis zum 20. Januar 2017 per E-Mail an neujahrsempfang@lions-mkk.de gebeten.

lions-adventskelandergewinne-2016-abholbereit

Adventskalender-Gewinne Abholbereit

Lions-Adventskalender: Ab heute, 2. Januar, können alle Gewinner/-innen ihre Preise bei der Tourist-Information der Stadt Gelnhausen abholen.

Für die großartige Unterstützung beim Benefiz-Kalender herzlichen Dank an Bürgermeister Thorsten Stolz und das Team der Tourist-Information!

Sie wissen nicht ob Sie zu den Gewinnern gehören? Alle Gewinner der einzelnen Türchen finden Sie hier.

 

Alle Newsmeldungen finden Sie hier.